Bitte beachten Sie, dass durch die Nutzung dieser Webseite Cookies eingesetzt werden. Cookies dienen dazu, unser Angebot Nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Wir bitten Sie um Erlaubnis, dies weiterhin zu tun. Für weitere Informationen können Sie unsere Datenschutzerklärung Seite besuchen!

ACHTUNG!
Mit Ihrer Einverständnis akzeptieren Sie auch, dass beim Inhalte teilen (z. B. bei Facebook), Ihre Daten zurückverfolgt werden können und ein Profil angelegt wird!
kreativ W U N D E R - Tanja Ittenbach
Jubiläum-kreativwunder
M e n u
P

 

Creative VIP: Tanja Ittenbach

 

VORSTELLUNG:

Auf den ersten Blick könnte Tanja Ittenbach die Unschuld vom Lande sein, aber bei genaueren Betrachtungsweise entpuppt sie sich als knallharte Lady, die es Faustdick hinter den Ohren hat! Sie ist seit 2012 mit Olaf Ittenbach verheiratet und realisiert mit ihm zusammen Horror-Projekte – beide gehören zur Deutschen Avantgarde des Horrors. Entweder liebt man Ihre Filme oder hasst sie – sicherlich gehören sie nicht zum Mainstream und setzen ihre eigenen – blutigen - Akzente.

 

I N T E R V I E W

 

 

Fragen von Rolf Mahler: RM Frage: 

     kreativwunder:  

 

Was gefällt Dir an Deinem jetzigen Leben besonders gut und was weniger?

  Hm, gute Frage, klar hat sich viel verändert wenn man die Frau von Olaf Ittenbach ist. Man sieht die Menschen jetzt mehr mit anderen Augen weil viele nicht mehr Tanja sehen, sondern die Frau von Olaf, was ich persönlich sehr schade finde.

 

Findest Du Dich / Euch in den Medien gut reflektiert oder gibt es da Irritationen?

  Irritationen gibt es immer wieder mal. Es polarisiert halt, die einen lieben und die anderen hassen einen. Schlimmer hingegen finde ich die Vorurteile, die Menschen äußern ohne einen zu kennen.

 

Was willst Du im Leben noch unbedingt tun oder erreichen?

  Aktuell durch meine Krebserkrankung möchte ich nur gesund werden und es bleiben.

 

Wie entspannst Du Dich nach einem anstrengenden Tag am schnellsten?

  Durch Yoga oder einfach eine Tasse Kaffee und guter Musik.

 

Was würdest Du machen, wenn z. B. durch einen Unfall Du gelähmt bist?

  Ziemlich s-t-r-a-n-g-e Frage, muss ich gestehen. Ich bin eine Kämpferin und würde dies versuchen zu meistern.

 

Sind die Internet-Plattformen, auf dem man echte Unglücke und Morde von Menschen sehen kann eine Konkurrenz für Eure Arbeit?

  Da sag ich klipp und klar das ist in keinster weise eine Konkurrenz im Horror Genre. Es ist ein absolutes No Go! Das hat nichts mit Kunst zu tun, wenn Menschen sich am Leid anderer erfreuen.

 

Schockierst Du gerne Menschen – was empfindest Du dabei?

  Unglaublich, aber wahr, ich persönlich bin eine friedliebende Person und wüsste nicht warum ich Menschen schockieren sollte. (Abgesehen in film form ). Es schockiert mich eher und vorallem verletzt es einen, was Stille Post im Netz so alles bewirkt. Selbst wenn man sich persönlich dazu äußern tut, wissen fremde mehr von einem, als man selbst. Das ist für mich absolut unverständlich, aber leider so ist unsere Gesellschaft mittlerweile.

 

Arbeitet Ihr lieber mit Profis zusammen oder hat es auch seinen Reiz, mit Amateuren / Statisten zusammen zu arbeiten (egal ob als Darsteller oder Helfer hinter der Kamera)?

  Ich persönlich mag gerne mit Amateuren arbeiten da diese noch mit Herzblut dabei sind.

 

Was ist am Horror, egal in welcher Form (Buch, Film, Theater etc.), so schön?

  In erster Linie klar der Grusel Faktor. In Buchform ist es vielleicht einen Tick intensiver, da man seiner Phantasie freien Lauf lassen kann.

 

Gibt es Neues über Eure Arbeit zu berichten?

   Dieses Jahr werden mein Freund Marco Grindhouse und ich einen eigenen Film starten. Drehbuch steht, auch bereits die Darsteller und ja, man darf gespannt sein. Wir freuen uns auf alle Fälle.

Vielen Dank für das Interview.

 

Galerie

 

Immer ein Besuch wert:

Tanja



© COPYRIGHT 16.05.16 by kreativwunder
& Tanja

 

Bewertung:

63.0
108 Bewertung/en
1 2 3 4 5